Wie spielt man das Dragonball Super Card Game?

Dragon Ball Super ist ein Kartenspiel das im Jahr 2017 veröffentlicht wurde. Darin enthalten sind Charaktere aus der ganzen Geschichte von Dragon Ball. Von der urspünglichen Geschichte mit Son Goku als Kind, über Dragon Ball Z bis hin zu Dragon Ball GT und dem eher neueren aber unbekannten Dragon Ball Heroes sind diverse Charaktere vertreten, welche vom Spieler genutzt werden können um die grossartigen Kämpfe aus dem Dragon Ball Universum nachzuerleben! 

Dragon Ball Super Kartenspiel

 

In diesem Blog erfährst du nun alles über das Spiel selbst, wie du damit anfangen kannst und welche Möglichkeiten du hast, falls du gerne an Turnieren für das Spiel teilnehmen möchtest!

 

Die Basics

Ein Dragon Ball Deck besteht seit dem 5. Juni 2020 aus 50-60 Karten + einem sogenannten Leader. Der Leader gibt dabei dem Deck die ,,Identität”. Die Decks werden im Regelfall um die Fähigkeiten des Leaders aufgebaut. 

Leader Karten

Wie bereits erwähnt sind Leader Karten der Kern des Decks. Sie sind bereits zu Beginn eines Spiels auf dem Feld und verlassen dieses auch nicht. Ein weiterer wichtiger Unterschied ist der Fakt, dass Leader Karten Doppelseitig sind. Ab einem gewissen Zeitpunkt im Spiel kann die Karte umgedreht werden, um noch stärker zu werden! Doch dazu später mehr. 

Leader Karten Dragon Ball Super Kartenspiel

Battle Karten

Dieser Karten Typ ist der hauptsächlich der, welcher benutzt wird um gegeneinander zu kämpfen. Sie sind essenziell um ein Spiel zu gewinnen!

Battle Karten Dragon Ball

Extra Karten

Sind Arten von zusätzlichen Unterstützerkarten. Sie fungieren dabei ähnlich wie Zauber und Fallen Karten von Yu-Gi-Oh oder Instant Spells von Magic.

Extra Karten Dragonball Super

Unison Karten

Sind der neueste Kartentyp. Sie funktionieren dabei fast gleich wie die Planeswalker in Magic. Sie nehmen neben dem Leader eine Unterstützende Funktion ein und haben andere Mechaniken als die regulären Battle Karten!

 Unison Card

Combo Power

Als Combo Power wird die Zahl an der linken Seite einer Battle Karte bezeichnet. Durch eine Combo kannst du der Karte welche gerade im Kampf ist einen Boost geben um den Kampf zu gewinnen. Die Combo Power von Battle Karten sind im Normalfall zwischen 5000-10000 Power. Um eine Combo zu machen muss aber teilweise Energie gezahlt werden. In diesem Beispiel sieht man das gut. Der Vegeta auf der linken Seite kostet 1 und gibt 10’000 Energie (1 + 10’000). Der Gotenks auf der rechten Seite kann hingegen gratis als Combo benutz werden, gibt aber auch nur einen Push von 5000 ( 0 + 5’000).

Combo Power Dragon Ball Super

Farben

Die Farben sind wie bei Magic entscheidend, wenn es darum geht ein Deck zu bauen. Insgesamt gibt es fünf Farben:

  • Rot: wie in Magic ist es auch hier eher die Aggro Farbe, sprich mit dem Kopf-durch-die-Wand volle offensive
  • Blau: Blau ist die Farbe die sich mit Energie Manipulation beschäftigt. Zusätzliche Energien spielen, um schneller stärkere Battle Karten auf das Feld zu bringen oder gebrauchte Energien wieder ,,restanden”, sprich erneut nutzen können
  • Grün: Das Hauptthema von Grün ist Handzerstörung. Viele Effekte zielen darauf ab, die Hand des Gegners zu dezimieren. In einem Spiel wie Dragon Ball in dem Handkarten viel wichtiger sind als in anderen Kartenspielen ist dies eine sehr starke Mechanik
  • Schwarz: beschäftigt sich viel mit Ablagestapel-Manipulation. Grosse Monster können mit dem sogennanten ,,Overrealm” Skill sehr früh gespielt werden, dafür verschwinden sie bereits am Ende des Zuges wieder.
  • Gelb: Gelb ist die Controll-Farbe des Spiels. Gegnerische Karten zu ,,tabben”, sprich horizontal zu drehen, so dass diese nicht mehr genutzt werden können, hindert den Gegner daran seinen Spielplan zu verfolgen.

 Viele Karten verlangen zu dem, dass der Leader eine bestimmte Farbe hat, damit sie funktionieren. Dies ist mit unter ein Grund warum das überlegte Deck bauen in diesem Spiel so wichtig ist.

Das Spielfeld

Spielfeld Dragonall Super Card Game

Das Spielfeld (mit Handkarten) hat insgesamt 9 ,,Zonen”. Hier nun eine kurze Erklärung zu den einzelnen Zonen. Wie die unterschiedlichen Karten funktionieren wird weiter unten noch ausführlich erklärt.

Deck Zone

Hier liegt dein Deck, welches 50-60 Karten enthalten muss bevor das Spiel beginnt.

Ablagestapel (Drop Area)

Alle Karten die irgendwie gebraucht wurden oder im Kampf besiegt werden landen hier. 

Handkarten

Zu Beginn des Spiels zieht jeder Spieler 6 Karten. Im Dragon Ball Super Kartenspiel sind Handkarten sehr wichtig, denn diese bedeuten mehr Optionen.

Lebens Zone (8 Karten ganz links)

Diese werden zu Beginn des Spiels vom Deck hingelegt. Das Ziel des Spieles ist es, durch Attacken auf den Leader die Leben des Gegners auf Null zu bringen.

Leader Zone

Hier wird bereits zu Beginn des Spiels der Leader platziert. Der Leader bleibt dabei zu jedem Zeitpunkt in dieser Zone und verlässt das Spielfeld nie.

Unison Zone

Hier werden die Unison Karten gespielt. Zu jeder Zeit kann nur eine Unsion Karte auf deiner Spielfeld Seite sein. Wenn du eine neue Unison Karte spielen willst, wird die vorherige auf den Ablagestapel gelegt.

Battle Zone

Hier werden die Battle Karten gespielt. mit diesen Karten werden die hauptsächlichen Kämpfe ausgetragen (neben dem Leader). 

Energie Zone

Energien funktionieren ähnlich wie in Magic die Länder Karten. Der wichtige Unterschied hierbei ist, dass jede Karte als Energie gelegt werden darf! Somit kann man auch nicht sogenannt ,,Länder Bricken”, sprich, zu viele Energien oder zu wenige haben, um seine Karten zu spielen!

Combo Zone

In der Combo Zone werden die Karten seitlich gelegt, welche gerade als Combo Material benutzt werden. Dabei kann jede Battle Karte welche auf dem Feld aktiv liegt oder in der Hand ist als Combo genutzt werden. Nach dem Kampf werden diese Karten dann auf den Ablagestapel gelegt.

 

Der Spielablauf

Vorbereitung

  • Der Leader wird mit der Vorderseite nach oben auf das Spielfeld in die Leader Zone gelegt. Das Deck wird gemischt und verdeckt in der Deck Zone platziert.
  • Es wird ein Würfel geworfen um zu entscheiden wer anfängt. Der Gewinner muss anfangen, er hat nicht die Wahl!
  • Ziehe 6 Karten vom Deck
  • Du hast nun die Möglichkeit einen sogenannten Mulligan zu machen. Du kannst einmalig beliebig viele Karten zurücklegen, das Deck neu mischen und die gleiche Anzahl an Karten erneut ziehen
  • Lege nun die obersten 8 Karten deines Decks verdeckt in die Lebens Zone
  • Das Spiel fängt an

 

Ablauf eines Zuges

Ein Zug besteht aus drei verschiedenen Phasen. Die Spieler sind abwechselnd an der Reihe.

Lade Phase

  1. Alle Karten die im Ruhemodus sind (seitlich gedreht) werden in den aktiven Modus gewechselt (vertikal zum Spieler)Eine Karte aktiv setzen
  2. Eine Karte vom Deck ziehen (es gibt keine Handkarten Limite im Dragon Ball Super Kartenspiel)
  3. Eine Karte von der Hand im aktiven Modus in die Energie Zone legen (vertikal vom Spieler weg)Energie legen

 

Main Phase

Alle Schritte in dieser Phase können in beliebiger Reihenfolge durchgeführt werden

  • Battle Karten und Unsion Karten können von der Hand gespielt werden wenn die entsprechenden Energiekosten dafür gezahlt werden können (dazu später mehr)
  • Karteneffekte können genutzt werden
  • Der Leader kann ,,erwachen”. Wenn alle Voraussetzungen getroffen sind, kann der Leader umgedreht werden, auf seine Rückseite, wo er noch stärker ist
  • Kämpfen
  • In die Endphase gehen

 

End Phase

Der gegnerische Spieler ist am Zug

 

Das Spiel im Detail

Im ersten teil hast du jetzt bereits die Grundlagen des Spiels erklärt bekommen. Anschliessend werden nun noch einige Einzelheiten des Spiels besser beleuchtet.

 

Leader Karten genauer erklärt

Wie bereits Eingangs erwähnt ist der Leader der Dreh und Angelpunkt eines Decks. Doch was genau macht eine Leader Karte eigentlich aus?

 Leader Karte Dragon ball Super Kartenspiel

Wir behandeln das ganze Anhand des Frieza // Mecha Frieza, Resurrected Monarch Leaders. 

Farbe

Leader ausführlich erklärt

Zuerst einmal ist die Farbe des Leaders zentral. Wie bereits erwähnt verlangen viele Karten eine bestimmte Farbe des Leaders, damit diese gespielt werden dürfen.

Dragonball Super Extra Cards

Kampfkraft und der Kampf

Die Kampfkraft ist die essenziellste Zahl im Spiel. Leader Karten haben Standardmässig 10’000 Power auf der Vorderseite und 15’000 Power auf der Rückseite. Das Ziel des Spiels ist es auch, den gegnerischen Leader anzugreifen. Wenn der Leader einen Kampf verliert, muss der Besitzer eine seiner Lebenskarten auf die Hand nehmen. Wenn die letzte Lebenskarte genommen wird, hat der Spieler das Spiel verloren.

Der Kampf läuft dabei wie folgt ab:

  • Der Zugspieler deklariert einen Angriff mit seinem Leader, einer Unison Karte oder einer Battle in dem er sie ,,tabbed” (horizontal dreht)
  • Der verteidigende Spieler hat nun die Möglichkeit einen Counter: Attack zu aktivieren. Diese negieren vielfach den Angriff.
  • Falls der Angriff nicht negiert wurde kommt es zum Kampf
  • Der angreifende Spieler kommt zuerst in die Offensive Phase. Er kann nun während des Kampfes extra Karten die ,,Activate:Battle” haben oder sonstige Fähigkeiten wie ,,Autos” aktivieren. Zudem kann er in dieser Phase entscheiden wie viel Combo er im Kampf dazu geben möchte. 
  • Der Verteidigende Spieler kommt nun an den Zug. Er hat nun ebenfalls noch die Möglichkeit activate:Battle Karten zu aktivieren oder Combos zu machen.
  • Der Verteidigende Spieler muss dabei mit seiner Kampfkraft + Combo ÜBER die Kampfkraft + Combo des Angreifenden Spielers kommen. Sonst wird die Battle Karte zerstört, die Unsion Karte verliert einen Marker oder falls der Leader angegriffen wurde muss ein Leben aufgenommen werden
  • Rechenbeispiel: der gegnerische Leader greift deinen Leader an. Er ist erwacht

Effekte