Deckstrategien in Magic the Gathering

Normalerweise spielt ein Deck in Magic the Gathering auf eine bestimmte Strategie, also eine Art von Karten/Kreaturen, oder allgemein eine bestimmte Karte mit der der Spieler die Runde beenden möchte, oder seine Chancen stark verbessern. Anbei sind eine Reihe von Strategien aufgezählt, die sehr oft in Magic the Gathering vorkommen. Die Liste ist nicht abgeschlossen. Das Spiel ist so komplex und vielseitig, dass man alles machen kann, was einem in den Sinn kommt. Hierbei sind jeweils die Extremen aufgezählt.

Aggro

- Rein von der Statistik her wohl einer der besten Decktypen. In ziemlich jedem Turnier sind rote Aggro Decks unter den Top 10. (Rot ist hier eigentlich Pflicht, danach eignet sich weiss am Besten.)

Burn

Burndecks spielen mit Direktschaden, hauptsächlich verteilt durch Hexereien oder Spontanzauber. Die Hauptfarbe hierfür ist rot.

Wheenie

Die Wheenie Strategie spielt auf viele kostengünstige Kreaturen, mit einem guten Preis Leistungsverhältnis. Am bekanntesten ist dabei wohl White Wheenie.

Rush

Rush Decks sind eine Mischung aus Wheenie und Burn. Viele günstige und effiziente Kreaturen, gepaart mit Direktschaden.

Token Oftmals von der Gilde Selesnya aus den Ravnicaerweiterungen gespielt, sind Token (zu deutsch Spielsteine) eine Strategie, die auf Masse gespielt wird. Es geht darum, möglichst schnell mit Tokens das Spielfeld voll zu stellen und den Gegner einfach nur zu überrennen. Kann auch problemlos nicht im "Rush" Style gebaut werden.

Raffinity

Ein sehr aggressives Deck, das mit Artefakten und der Affinitätsfähigkeit spielt. Eher eine ältere Strategie, aus den Artefakt-Hochzeiten von Mirrodin.

Control

Control spielt, wie der Name schon sagt, auf Kontrolle. Wahlweise über Bibliothek, Hand, oder Spielfeld. Control-Strategien sind meistens vom Gegner verhasst. Wird normalerweise mit blau und oder schwarz gespielt.)

Discard

Man geht direkt die Hand des Gegners an und zwingt ihn, die guten Karten ab zu werfen. MonoschwarzGeht besonders gegen Kreaturen des Gegners auf dem Feld und der Hand vor. Beendet wird meist über eine einzelne, starke Kreatur.

Monoblau

Spielt für gewöhnlich gegen alles was der Gegner hat. Besonders über Counter-Zauber wird der Gegner in den Wahnsinn getrieben.

Mill (Mühle)

Decks dieses Typus sorgen dafür, dass der Gegner Karten direkt von der Bibliothek abwerfen muss, und das Spiel durch Decktot verliert. Da die Bibliothek in Magic das Gedächtnis, des gegnerischen Zauberers darstellt, treibt man ihn wortwörtlich in den Wahnsinn.

Landzerstörung

Wie der Name schon sagt werden hier die Länder des Gegners zerstört. Untypisch für Control sind dabei rot, grün aber auch schwarz die treibenden Farben.

Fog (Nebel)

Eigentlich eine Abwandlung von Mill. Man lässt den Gegner an Decktot sterben und versteckt sich selber hinter Zaubern wie “Nebel” die die Angriffe des Gegners negieren. Combo

Sehr oft kommt es auch in der Welt von Magic vor, dass bestimmte Combos von Karten gespielt werden, die einem direkt, oder indirekt einen Sieg ermöglichen. Werden mehrere bestimmte Karten kombiniert, so gewinnt man sofort oder hat einen überdeutlichen Vorteil für den Rest des Spiels.

 

Sonstige Strategien:

Planeswalker

Mittlerweile ist es möglich, Decks zu bauen die fast ausschliesslich auf Planeswalker spielen.Unterstützt werden sie lediglich durch ein paar Manaspender, wie Paradiesvögel.

Reanimator

Diese Strategie spielt darauf, Karten aus dem Friedhof zu spielen. Es werden gezielt Karten von der Hand oder der Bibliothek auf den Friedhof gelegt, um sie von dort mittels Zaubern leichter aufs Feld zu bekommen. Kombiniert wird das Ganze oftmals mit guten “comes into play”-Effekten.

MonoG Ramp/Stompie

Es geht darum, möglichst schnell möglichst fette Kreaturen aufs Feld zu bekommen. Diese zerquetschen dann den Gegner.

Lifegain

Durch bestimmte Karten gewinnt man auch das Spiel, sobald man genug Lebenspunkte gesammelt hat - oder man haut den Gegner mit seinen Lifelink Kreaturen kaputt.

Tribals

Es gibt viele verschiedene Völker und Rassen in der Welt von Magic the Gathering. Diese haben jeweils untereinander eine Synergie. Zum Beispiel Zombies, die gerne aus dem Friedhof zurück kommen, oder Vampire, die stärker werden, wenn sie dem Gegner schaden zufügt.

Picture is from MTG Salvation

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden zuerst geprüft!